Brandenburger Tor

"Denkmal der überwundenen Teilung Deutschlands"


Das Brandenburger Tor wurde in den Jahren von 1788 bis 1791 erbaut. Nur ganz wenige Sehenswürdigkeiten blicken in der Historie von Berlin, Europa und der ganzen Welt auf so viele geschichtsträchtige Ereignisse zurück wie das Brandenburger Tor. Das Tor markierte die Grenze zwischen Ost- und Westberlin und stellte hiermit eine Teilung zwischen den zu der Warschauer-Vertragsorganisation gehörenden Staaten und den Nordatlantikvertrag-Staaten dar. Bis zum Beitritt der DDR zur BRD galt das Brandenburger Tor auch noch als Gleichnis des Kalten Krieges und steht seitdem auch für die Deutsche Wiedervereinigung.
Das Brandenburger Tor wurde in den Jahren von 1788 bis 1791 erbaut. Nur ganz wenige Sehenswürdigkeiten blicken in der Historie von Berlin, Europa und der ganzen Welt auf so viele geschichtsträchtige Ereignisse zurück wie das Brandenburger Tor. Das Tor markierte die Grenze zwischen Ost- und Westberlin und stellte hiermit eine Teilung zwischen den zu der Warschauer-Vertragsorganisation gehörenden Staaten und den Nordatlantikvertrag-Staaten dar. Bis zum Beitritt der DDR zur BRD galt das Brandenburger Tor auch noch als Gleichnis des Kalten Krieges und steht seitdem auch für die Deutsche Wiedervereinigung.