Badestelle Ording

"Erholung garantiert."


Sankt Peter-Ording ist eine Gemeinde im Kreis Nordfriesland in Schleswig-Holstein. Sie hat als einziges deutsches Seebad eine eigene Schwefelquelle und trägt daher die Bezeichnung „Nordseeheil- und Schwefelbad“. Nach den Übernachtungszahlen ist Sankt Peter-Ording in Schleswig-Holstein das führende Seebad. Der Strand von St. Peter-Ording ist feinsandig, rund 12 km lang und bis zu 2 km breit. Auf ganzer Länge hat er fünf Teilbereiche, die sich parallel zum Deich und zu den Ortschaften erstrecken. Jeder Abschnitt hat einen eigenen Landschafts-Charakter und unterschiedliche Angebote. Zu Fuß, per Fahrrad und mit dem Bus, der für Gästekarteninhaber im Ort kostenlos ist, sind alle fünf Badestellen gut zu erreichen. In Ording und Böhl sind außerdem großzügige Strandparkplätze verfügbar.
Sankt Peter-Ording ist eine Gemeinde im Kreis Nordfriesland in Schleswig-Holstein. Sie hat als einziges deutsches Seebad eine eigene Schwefelquelle und trägt daher die Bezeichnung „Nordseeheil- und Schwefelbad“. Nach den Übernachtungszahlen ist Sankt Peter-Ording in Schleswig-Holstein das führende Seebad. Der Strand von St. Peter-Ording ist feinsandig, rund 12 km lang und bis zu 2 km breit. Auf ganzer Länge hat er fünf Teilbereiche, die sich parallel zum Deich und zu den Ortschaften erstrecken. Jeder Abschnitt hat einen eigenen Landschafts-Charakter und unterschiedliche Angebote. Zu Fuß, per Fahrrad und mit dem Bus, der für Gästekarteninhaber im Ort kostenlos ist, sind alle fünf Badestellen gut zu erreichen. In Ording und Böhl sind außerdem großzügige Strandparkplätze verfügbar.